gehaltsverhandlungen

Stehen bei Ihnen bald Gehaltsverhandlungen an? Oder sind Sie gerade mittendrin? Und Sie fragen sich, wie der Chef Sie diesmal wieder um den Finger wickeln wird?

Hier ein paar Tips, wie Sie das Beste daraus machen. Was Sie auf keinen Fall tun sollten:

  • In den Wochen vor dem Gespräch mit dem Chef sollten Sie keine Prospekte teurer Sportwagen auf Ihrem Arbeitsplatz liegenlassen.
  • Auch sollten Sie nicht öffentlich über die Yacht sprechen, die Sie bald zu erwerben gedenken.
  • Lassen Sie den Chef nichts von Ihrer geplanten Weltreise wissen.
  • Kaufen Sie nicht jeden Tag für mehrere Hundert Mark bei fahrenden Bäcker ein.
  • Kommen Sie nicht ultragebräunt in die Verhandlung.
  • Duzen Sie Ihren Chef auf keinen Fall im Gehaltsgespräch. Und siezen Sie Ihn nach dem Gespräch nicht, wenn Sie Ihn zuvor noch geduzt haben.
  • Versuchen Sie nicht, durch den Zustand Ihres röhrenden Opel Kadetts Mitleid zu erregen.
  • Und erst recht nicht durch Ihre alten Sweat-Shirts, die Sie sogar im Außendienst tragen.

Wovon Sie sich im Gehaltsgespräch nicht beeindrucken lassen sollten:

  • Auf dem Schreibtisch Ihres Chefs liegen unbezahlte Stromrechnungen.
  • Auf dem Firmen-Organigramm an der Wand ist Ihr Name gestrichen.
  • Während des Gespräches klingelt das Telefon, und Ihr Boss spricht den Anrufer mit „Herr Gerichtsvollzieher“ an.
  • Ihr Chef, der sonst immer gerne ein Stück Kuchen zum Frühstück nimmt, kaut auf einer trockenen Brotrinde herum.
  • Heute morgen kam Ihr Chef zu Fuß in die Firma.

Noch mehr (wirklich) gute Tipps finden Sie auf http://focus.de/D/DB/DBE/dbe.htm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.